Mögliche Szenarien

Starkwetterereignis

Jeder, der vor 1970 geboren wurde, wei√ü, was damit gemeint ist. Die schlimme Schneekatastrophe '78/'79 brachte das √∂ffentliche Leben in Deutschland nahezu zum Erliegen. Viele Ortschaften waren durch die extremen Schneemassen komplett von der Au√üenwelt abgeschnitten. Schutz, W√§rme und Nahrungsvorr√§te sind in einem solchen Szenario absolut √ľberlebenswichtig.

Sturm, Orkan, Tornado

In Zeiten des akuten Klimawandels werden die St√ľrme st√§rker und ihr Zerst√∂rungspotenzial erh√∂ht sich. Das eigene Hab und gut zu sch√ľtzen, Leib und Leben zu retten in einer solchen Ausnahmesituation wird zusehends schwieriger. Gerade in Sturmszenarien sind die Rettungswege schnell durch umherfliegende Tr√ľmmer und umgest√ľrzte B√§ume blockiert.

Massive √úberflutungen

Das pl√∂tzliche Anschwellen der Fl√ľsse infolge von Starkregen im Binnenland sowie massive Wellenereignisse durch Seebeben an der K√ľste bedrohen unsere Infrastruktur st√§ndig. Durch die Ver√§nderung des Weltklimas und das Abschmelzen gro√üer Eismassen steigt der Meeresspiegel und bedroht k√ľstennahe Landstriche. Dadurch k√∂nnen die Einsatzkr√§fte der Hilfsdienste in Krisen oft nicht fl√§chendeckend reagieren.

Chemieunfall / Vergiftung

Durch schwere Unf√§lle in den Produktions- und Lagerbereichen der chemischen Industrie k√∂nnen ganze Landstriche oder Stadtgebiete von schwersten Vergiftungen getroffen werden, die eine unverz√ľgliche Evakuierung der Bewohner erforderlich machen. Dabei ist Zeit ein wichtiger Faktor, den man durch optimale Notfallvorbereitung zum Vorteil nutzen kann. Wichtig ist hier zweckm√§√üiges Fluchtgep√§ck.

Pandemie und Seuchen

Seitdem die als "Vogelgrippe" bekannten Erreger in den Fokus der √Ėffentlichkeit geraten sind, spielt das Thema Pandemie im Katastrophenschutz eine nicht unwesentliche Rolle. Durch unsere modernen Reiseverkehrssysteme ist eine Ausbreitung hochansteckender Erreger nur unter Einsatz massiver Mittel zu verhindern bzw. zu bek√§mpfen. Das kann zu Ausgangssperren und Verkehrsbeschr√§nkungen f√ľhren.

Politische Unruhen

Die politische Lage in der westlichen Welt wird zusehend durch Instabilit√§ten ersch√ľttert, die das bislang bekannte gesellschaftliche Leben erheblich beeintr√§chtigen k√∂nnen. Beschr√§nkungen der B√ľrgerrechte und Ausgangssperren sind jederzeit denkbar, ebenso Einschr√§nkungen der Versorgungslage.

Wahrscheinliche Szenarien

Flächendeckende Stromausfälle

Hohe Wahrscheinlichkeit!

Fehlfunktionen und gro√üfl√§chige Ausf√§lle des Stromversorgungsnetzes k√∂nnen durch Leitungsfehler, Unf√§lle, Wetterereignisse und Sabotage herbeigef√ľhrt werden. Ein solch massiver Stromausfall √ľber mehr als 24 Stunden hinweg gef√§hrdet unsere Zivilisation dramatisch, denn unser gesamtes √∂ffentliches Leben basiert auf der st√§ndigen Verf√ľgbarkeit elektrischer Energie. Ohne Strom gibt es keine Heizung, keinen Herd, keine Tiefk√ľhltruhe, keine Geldautomaten, keine T√ľren am Supermarkt, keine funktionierenden Zapfs√§ulen an den Tankstellen. Die Kommunikationsnetzwerke (Telefon/Internet/Mobil) sind auf Strom angwiesen, ebenso wie die Verkehrslenkung, gro√üe Teile des √∂ffentlichen Nahverkehrs und die Grundwasserregulierung in den St√§dten. √úberleben ohne Strom ist eine der wichtigsten Kompetenzen, die man unbedingt erringen sollte.

Wirtschaftlicher Zusammenbruch

Bedingte Wahrscheinlichkeit

Die wirtschaftliche Gesamtsituation, in der wir als Gesellschaft uns befinden, wird bestimmt durch ein konsumbasierendes Zins- und Tributsystem, welches immer mehr Menschen ablehnen, weil sie die Inhumanit√§t dieses Systems durchschauen. Sollte es durch Naturkatastrophen, Kriege oder innenpolitische Unruhen zu einem Abriss des Konsumstroms kommen, ger√§t das System ins Wanken und gebiert eine Wirtschaftskrise, die enorme Werte zu vernichten in der Lage ist. Im Jahr 2008 trat dieser Effekt zutage und konnte nur durch massiven Einsatz von √∂ffentlichen Mitteln derart verlangsamt werden, dass ein totaler Zusammenbruch ausblieb. Tr√§te dieser Zusammenbruch jedoch ein, so h√§tte dies f√ľr die gesamte Weltbev√∂lkerung unter Umst√§nden verheerende Folgen, was auch die Versorgungslage erheblich beeintr√§chtigen w√ľrde.